· 

Kleine Fehler, große Wirkung!

Wird präsentiert von Gosda Bau

Kleine Fehler, große Wirkung! U17 verliert im Verbands-Pokal nach Verlängerung gegen die Sportfreunde Siegen!

Bei Wind und Dauerregen präsentierte sich die Mannschaft in der ersten Halbzeit sehr konzentriert und hielt den Gast aus Siegen auf Distanz zum eigenen Tor. Niklas Rauh sorgte mit einem Doppelpack in der 16. und 31. Minute für die 2:0 Halbzeitführung.

Die zweite Halbzeit startete zunächst ereignisarm. Bis zur 62. Minute. Zunächst verpassten die Rot-Weißen das vorentscheidende dritte Tor (62.). Quasi im Gegenzug  fiel durch einen Eckball der Anschlusstreffer für die Sportfreunde. Danach kippte das Spiel zusehends.  In der 68. Minute führte ein Ballverlust im Zentrum zum 2:2 Ausgleich. In der 70. Minute der nächste Nackenschlag für das Heimteam. Unser Torwart Niklas Herbring bekam den Ball außerhalb des Strafraums an die Hand und wurde des Feldes verwiesen. Mit Bertan Cakar stand von nun an ein Feldspieler im Tor, da das Wechselkontingent bereits erschöpft war.

In der sechsten Minute der  Verlängerung fiel die erstmalige Führung für die Gäste. Unsere Mannschaft warf  im Anschluss noch einmal alles nach vorne. Trotz guter Einschussmöglichkeiten wollte der Ausgleich nicht mehr fallen. Der Westfalenligist machte dann kurz vor Schluss mit dem vierten Tor „den Deckel drauf“.

Unterm Strich ein Spiel mit wertvollen Erkenntnissen für die weitere Entwicklung der Mannschaft.

Trotz der unglücklichen Niederlage können die Jungs auf eine gute Pokalsaison zurückblicken. Nun liegt der volle Fokus auf dem weiteren Ligabetrieb. Am kommenden Sonntag gastieren wir bei der Spvg 20 Brakel. 

Berichtet von Arndt Kempel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0